Eine übersichtliche Einkaufsliste für Unverpackt Läden

Wir möchten euch zeigen wie eine Unverpackt-Einkaufsliste aussehen sollte, damit man gut vorbereitet bei uns einkaufen gehen kann:

1. Fertige zwei separate Listen anlegen: Eine für deine klassische Einkäufe und eine für den Unverpackt-Laden.

2. Füge für die Produkte die jeweils zu kaufende Menge und/oder das mitzunehmende Behältnis eine Extra-Spalte ein. So musst du nicht zwingend neue Behälter dazu kaufen.

3. Führe ein kontinuierliches Einkaufsheft, in das du alle benötigten Produkte eintragen kannst. Wenn du zum Einkauf losgehst, kannst du dieses Heft immer mitnehmen. So weißt du auf dauer auch immer Bescheid ob die gekauften Mengen eventuell zu viel oder zu wenig waren.

4. Feste Behälter für bestimmte Produkte festlegen (beschriftet, eindeutig zuzuordnen): Wenn diese leer sind, kannst du die Behälter zentral in der Küche oder in einem Beutel sammeln und so siehst du sofort, was nachgekauft werden muss – dann musst du nicht einmal eine Liste erstellen.